Abrüsten statt Aufrüsten – Dortmunder Friedensforum

Zuletzt aktua­li­siert am

Dort wo man Bücher ver­brennt, ver­brennt man auch am Ende Menschen.

Heinrich Heine

Veranstaltung und Lesung an der Gedenkplatte zur Bücherverbrennung

Wann: Don­nerstag, 28. Mai 2020, 17 Uhr
Wo: Dortmund, Wißstraße/​Hansaplatz

Es lesen Tirzah Haase und Andreas Weißert
Es musi­ziert Peter Sturm.

Am 30. Mai 1933 fand auch in Dortmund die Bücher­ver­brennung auf Drängen von Dort­munder Lehrern und dem Leh­rer­verband mit Unter­stützung des Poli­zei­prä­si­denten statt, auf dem Hansa­platz.

"Undeut­scher Geist ging in Flammen auf!" titelte der Dort­munder Gene­ral­an­zeiger! Und 50.000 Dortmunder*innen sollen begeistert zuge­schaut haben.

Ver­brannt wurde das Beste und Klügste, das deutsche und inter­na­tionale Dichter*innen, Schriftsteller*innen und Wissenschaftler*innen geschaffen hatten.

Nicht nur ihre Werke ver­brannten, auch sie selbst wurden auf viel­fältige Art Opfer der "Hitler-​Barbarei".

Eine Ver­an­staltung von Bündnis Dortmund gegen Rechts, VVN/​BdA Dortmund, DKP Dortmund, Dort­munder Friedens­forum.

Leider bleibt das Thema "Abrüsten statt Auf­rüsten"  aktuell!

Ende April sind die 2019 auf Rekordhöhe gestie­genen Rüs­tungs­kosten weltweit vom Frie­dens­for­schungs­in­stitut SIPRI ver­öf­fent­licht worden.

Lesetipp:  https://​www​.isw​-muenchen​.de/​2​0​2​0​/​0​4​/​k​a​m​p​f​b​o​m​b​e​r​-​h​e​l​f​e​n​-​n​i​c​h​t​-​g​e​g​e​n​-​v​i​r​e​n​-​s​i​p​r​i​-​r​e​g​i​s​t​r​i​e​r​t​-​r​e​k​o​r​d​-​m​i​l​i​t​a​e​r​a​usgaben/.

Und der Rüs­tungs­wahnsinn setzt sich 2020 massiv fort, trotz der so offen­sichtlich dringend zu lösenden Pro­bleme betreffend fort­schrei­tender Kli­ma­ka­ta­strophe und Pan­demie …

Die Ter­min­über­sicht zu unseren der­zei­tigen Aktionen und alle Infor­ma­tionen zu unseren ver­gan­genen Akti­vi­täten und Ver­an­stal­tungs­tipps findest du unter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.