DATENSCHUTZ

Zuletzt aktua­li­siert am

Datenschutzerklärung

Einleitung

Mit der fol­genden Daten­schutz­er­klärung möchten wir, das Dort­munder Friedens­forum, Dich darüber auf­klären, welche Arten Deiner per­so­nen­be­zo­genen Daten (nach­folgend auch kurz als "Daten“ bezeichnet) wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang ver­ar­beiten. Die Daten­schutz­er­klärung gilt für alle von uns durch­ge­führten Ver­ar­bei­tungen per­so­nen­be­zo­gener Daten .

Die ver­wen­deten Begriffe sind nicht geschlechts­spe­zi­fisch.

Stand: 20. November 2019

Vorab gleich noch ganz konkret:

Die Website wurde mit dem CMS-​System Word­Press erstellt.
Grund­sätzlich sammelt Word­Press keine Daten über Besucher und teilt keine per­so­nen­be­zo­genen Daten mit Dritten.

Diese Website liegt beim Web­hoster Raid­boxes, mit dem wir einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­vertrag abge­schlossen haben.

Die Beauf­tragung unseres Web­hoster mit der Ver­ar­beitung von Daten auf Grundlage des Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trages geschieht auf Grundlage des Art. 28 DSGVO. Daten werden aus­schließlich erhoben, um eine feh­ler­freie Bereit­stellung der Website zu gewähr­leisten.

Diese Spei­che­rungen erfolgen zusätzlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, welcher unser berech­tigtes Interesse an der Erfassung der Daten beschreibt.

Wie lange speichert unser Webhoster Raidboxes deine Daten?

Raid­boxes löscht die Daten, sobald sie für die Errei­chung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erfor­derlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereit­stellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Spei­cherung der Daten in Log­files ist dies geset­zes­konform nach spä­testens sieben Tagen der Fall. Eine darüber hin­aus­ge­hende Spei­cherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-​Adressen der Nutzer gelöscht oder ver­fremdet, sodass eine Zuordnung des auf­ru­fenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Backups zu dieser Website werden auf Raid­boxes gespei­chert. Standort der Server von Raid­boxes ist Deutschland.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite

Auf ein­zelnen Seiten oder Bei­trägen gibt es eine frei­willige Kom­men­tar­funktion für Nutzer, die ihre Meinung zur jewei­ligen Seite oder zum einem Beitrag mit­teilen möchten. Der Kom­mentar wird nach posi­tiver Prüfung frei­ge­geben und erscheint öffentlich auf der Seite, wo der Kom­mentar abge­schickt wurde. Einen Anspruch auf Freigabe eines Kom­mentars gibt es nicht.

Der Kom­men­tie­rende muss einen Nut­zer­namen angeben. Dieser darf auch ein Pseudonym sein. Ebenso muss der Kom­men­tie­rende eine E‑Mail-​Adresse angeben. Diese, der Nut­zername sowie der Zeit­punkt der Erstellung des Kom­mentars werden von meinem IT-​System gespei­chert, um den Beitrag richtig zuordnen zu können, um den Kom­men­tator über den Status seines Kom­mentars zu infor­mieren und um eine sinn­volle Dis­kussion zu ermög­lichen.

Die E‑Mail-​Adresse wird dabei nicht öffentlich ange­zeigt, nicht an Dritte wei­ter­ge­geben sowie auch manuell nicht aus­ge­wertet.

Die Kom­men­tar­funktion unserer Website spei­chert die IP-​Adressen der Nutzer, die Kom­mentare ver­fassen, nicht ab!

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer unserer Website kannst du nach einer Anmeldung Kom­mentare abon­nieren. Dies ist unab­hängig davon, ob du selbst einen Kom­mentar schreibst, möglich.

Sofern du dich für die Option, Kom­mentare zu abon­nieren, ent­scheidest, ver­senden wir als Ver­ant­wort­liche eine auto­ma­tische Bestä­ti­gungsmail, um im Double-​Opt-​In-​Verfahren zu über­prüfen, ob du wirklich der Inhaber der ange­ge­benen E‑Mail-​Adresse bist.

Deine Anmeldung zum Abon­nement erfolgt hernach aktiv über das Anklicken eines Akti­vie­rungs­links, der dich auf unsere Website in deine Kom­men­tar­ver­waltung leitet. Dort hast du dann die Mög­lichkeit, über das Anklicken des ent­spre­chenden Aus­wahl­käst­chens, das Wählen einer Aktion (Löschen, Deak­ti­vieren, Alle Kom­mentare, Nur Ant­worten auf meine Kom­mentare) und das Bestä­tigen über "Abos aktua­li­sieren" dein Abon­nement zum Erhalt von Kom­men­taren zu akti­vieren bzw. zu ver­walten.

Das Abon­nement von Kom­men­taren kann jederzeit über einen Link in den Info-​Mails abbe­stellt und somit beendet werden. Die im Rahmen des Abon­nierens von Kom­men­taren ein­ge­ge­benen Daten werden in diesem Fall gelöscht. Die Recht­mä­ßigkeit der bereits erfolgten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt aber vom Widerruf unbe­rührt.

Auch wenn du Kom­mentare abon­nierst, wird deine IP-​Adresse von unserem digi­talen System weder erfasst noch gespei­chert!

Speicherdauer der Kommentare

Die Kom­mentare ver­bleiben auf unserer Website, bis der kom­men­tierte Inhalt voll­ständig gelöscht wurde oder die Kom­mentare aus recht­lichen Gründen gelöscht werden müssen (z. B. belei­di­gende Kom­mentare).

Rechtsgrundlage

Die Spei­cherung der Kom­mentare erfolgt auf Grundlage deiner Ein­wil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Du kannst eine von dir erteilte Ein­wil­ligung jederzeit wider­rufen. Dazu reicht eine formlose Mit­teilung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßigkeit der bereits erfolgten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Widerruf unbe­rührt.

Kontaktaufnahme per E‑Mail

Diese Inter­net­seite enthält auf­grund von gesetz­lichen Vor­schriften Angaben, die eine schnelle elek­tro­nische Kon­takt­auf­nahme zum Dort­munder Friedens­forum sowie eine unmit­telbare Kom­mu­ni­kation mit uns ermög­lichen, was eben­falls eine all­ge­meine Adresse der soge­nannten elek­tro­ni­schen Post (E‑Mail-​Adresse) umfasst. Sofern du per E‑Mail den Kontakt mit uns auf­nimmst, werden deine über­mit­telten per­so­nen­be­zo­genen Daten auto­ma­tisch gespei­chert. Solche auf frei­wil­liger Basis von dir an uns als für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wort­liche über­mit­telten per­so­nen­be­zo­genen Daten werden für Zwecke der Bear­beitung oder der Kon­takt­auf­nahme zu dir gespei­chert. Es erfolgt keine Wei­tergabe deiner per­so­nen­be­zo­genen Daten an Dritte.

Unsere Email-​Adresse info@​dortmunder-​friedensforum.​de, über die du mit uns in Kontakt treten kannst, wird uns von unserem Hoster Raid­boxes zur Ver­fügung gestellt. Mit Raid­boxes haben wir einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­vertrag geschlossen.

Cookies

Wir haben diese Website tech­nisch so ein­ge­richtet, dass kei­nerlei Cookies gesetzt werden. Aus diesem Grund findest du auf unserer Website auch keinen Cookie-​Disclaimer, der dich zur Auswahl, welche Cookies du zulassen möchtest, auf­fordert.

Das unsere Website keine Cookies setzt, kannst du z. B. über das Add-​On Ghostery von Chrome oder Firefox über­prüfen bzw. über fol­gende Anleitung: https://​de​.borlabs​.io/​?​k​b​=​w​e​b​s​i​t​e​-​a​u​f​-​c​o​o​k​i​e​s​-​u​e​b​e​rpruefen.

Shariff Wrapper Sharing Tool

Nach Ansicht der Daten­schutz­be­hörden und Gerichten ist eine auto­ma­tische Über­tragung von Nut­zer­daten an die Betreiber der sozialen Netz­werke rechts­widrig und kann abge­mahnt werden. Deshalb findet eine solche Daten­über­tragung ohne Zustimmung der Nutzer auf meinen Seiten nicht statt.

Ich nutze das daten­schutz­si­chere Plugin Shariff Wrapper. „Shariff“ wurde ent­wi­ckelt, um mehr Pri­vat­sphäre im Netz zu ermög­lichen und die üblichen "Share"-Buttons der sozialen Netz­werke zu ersetzen. Dabei stellt nicht der Browser der Nutzer, sondern der Server auf dem sich dieses Online­an­gebot befindet, eine Ver­bindung mit dem Server der jewei­ligen Social-​Media-​Plattformen her und fragt z.B. die Anzahl von Likes, etc. ab. Der Nutzer bleibt hierbei anonym. Mehr Infor­ma­tionen zum Shariff-​Projekt finden Sie bei den Ent­wicklern von dem Magazin c't: www​.ct​.de.

Inhaltsübersicht

Verantwortlicher

Dort­munder Friedens­forum
Gabi Brenner
Kuit­han­straße 38
44139 Dortmund

E‑Mail-​Adresse: info@​dortmunder-​friedensforum.​de

Impressum: https://​dort​munder​-friedens​forum​.de/​i​mpressum

Übersicht der Verarbeitungen

Die nach­fol­gende Über­sicht fasst die Arten der ver­ar­bei­teten Daten und die Zwecke ihrer Ver­ar­beitung zusammen und ver­weist auf die betrof­fenen Per­sonen.

Arten der verarbeiteten Daten

  • Inhalts­daten (z. B. Text­ein­gaben, Foto­grafien, Videos).
  • Meta-​/​Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-​Informationen, IP-​Adressen).
  • Nut­zungs­daten (z. B. besuchte Web­seiten, Interesse an Inhalten, Zugriffs­zeiten).

Kategorien betroffener Personen

  • Nutzer: Web­site­be­sucher.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Im Fol­genden teilen wir die Rechts­grund­lagen der Daten­schutz­grund­ver­ordnung (DSGVO), auf deren Basis wir die per­so­nen­be­zo­genen Daten ver­ar­beiten, mit. Bitte beachten, dass zusätzlich zu den Rege­lungen der DSGVO die natio­nalen Daten­schutz­vor­gaben in Deinem bzw. unserem Wohn- und Sitzland gelten können.

  • Berech­tigte Inter­essen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO) – Die Ver­ar­beitung ist zur Wahrung der berech­tigten Inter­essen des Ver­ant­wort­lichen oder eines Dritten erfor­derlich, sofern nicht die Inter­essen oder Grund­rechte und Grund­frei­heiten der betrof­fenen Person, die den Schutz per­so­nen­be­zo­gener Daten erfordern, über­wiegen.

Nationale Daten­schutz­re­ge­lungen in Deutschland: Zusätzlich zu den Daten­schutz­re­ge­lungen der Datenschutz-​Grundverordnung gelten nationale Rege­lungen zum Daten­schutz in Deutschland. Hierzu gehört ins­be­sondere das Gesetz zum Schutz vor Miss­brauch per­so­nen­be­zo­gener Daten bei der Daten­ver­ar­beitung (Bun­des­da­ten­schutz­gesetz – BDSG). Das BDSG enthält ins­be­sondere Spe­zi­al­re­ge­lungen zum Recht auf Aus­kunft, zum Recht auf Löschung, zum Wider­spruchs­recht, zur Ver­ar­beitung beson­derer Kate­gorien per­so­nen­be­zo­gener Daten, zur Ver­ar­beitung für andere Zwecke und zur Über­mittlung sowie auto­ma­ti­sierten Ent­schei­dungs­findung im Ein­zelfall ein­schließlich Pro­filing. Des Wei­teren regelt es die Daten­ver­ar­beitung für Zwecke des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nisses (§ 26 BDSG), ins­be­sondere im Hin­blick auf die Begründung, Durch­führung oder Been­digung von Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nissen sowie die Ein­wil­ligung von Beschäf­tigten. Ferner können Lan­des­da­ten­schutz­ge­setze der ein­zelnen Bun­des­länder zur Anwendung gelangen.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe der gesetz­lichen Vor­gaben unter Berück­sich­tigung des Stands der Technik, der Imple­men­tie­rungs­kosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Ver­ar­beitung sowie der unter­schied­lichen Ein­tritts­wahr­schein­lich­keiten und des Aus­maßes der Bedrohung der Rechte und Frei­heiten natür­licher Per­sonen geeignete tech­nische und orga­ni­sa­to­rische Maß­nahmen, um ein dem Risiko ange­mes­senes Schutz­niveau zu gewähr­leisten.

Zu den Maß­nahmen gehören ins­be­sondere die Sicherung der Ver­trau­lichkeit, Inte­grität und Ver­füg­barkeit von Daten durch Kon­trolle des phy­si­schen und elek­tro­ni­schen Zugangs zu den Daten als auch des sie betref­fenden Zugriffs, der Eingabe, der Wei­tergabe, der Sicherung der Ver­füg­barkeit und ihrer Trennung. Des Wei­teren haben wir Ver­fahren ein­ge­richtet, die eine Wahr­nehmung von Betrof­fe­nen­rechten, die Löschung von Daten und Reak­tionen auf die Gefährdung der Daten gewähr­leisten. Ferner berück­sich­tigen wir den Schutz per­so­nen­be­zo­gener Daten bereits bei der Ent­wicklung bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Ver­fahren ent­spre­chend dem Prinzip des Daten­schutzes, durch Tech­nik­ge­staltung und durch daten­schutz­freund­liche Vor­ein­stel­lungen.

Kürzung der IP-​Adresse: Sofern es uns möglich ist oder eine Spei­cherung der IP-​Adresse nicht erfor­derlich ist, kürzen wir oder lassen deine IP-​Adresse kürzen. Im Fall der Kürzung der IP-​Adresse, auch als "IP-​Masking" bezeichnet, wird das letzte Oktett, d.h., die letzten beiden Zahlen einer IP-​Adresse, gelöscht (die IP-​Adresse ist in diesem Kontext eine einem Inter­net­an­schluss durch den Online-​Zugangs-​Provider indi­vi­duell zuge­ordnete Kennung). Mit der Kürzung der IP-​Adresse soll die Iden­ti­fi­zierung einer Person anhand ihrer IP-​Adresse ver­hindert oder wesentlich erschwert werden.

SSL-​Verschlüsselung (https): Um deine via unser Online-​Angebot über­mit­telten Daten zu schützen, nutzen wir eine SSL-​Verschlüsselung. Du erkennst derart ver­schlüs­selte Ver­bin­dungen an dem Präfix https:// in der Adress­zeile Ihres Browsers.

Bereitstellung des Onlineangebotes und Webhosting

Um unser Online­an­gebot sicher und effi­zient bereit­stellen zu können, nehmen wir die Leis­tungen von einem oder meh­reren Webhosting-​Anbietern in Anspruch, von deren Servern (bzw. von ihnen ver­wal­teten Servern) das Online­an­gebot abge­rufen werden kann. Zu diesen Zwecken können wir Infrastruktur- und Platt­form­dienst­leis­tungen, Rechen­ka­pa­zität, Spei­cher­platz und Daten­bank­dienste sowie Sicher­heits­leis­tungen und tech­nische War­tungs­leis­tungen in Anspruch nehmen.

Zu den im Rahmen der Bereit­stellung des Hos­ting­an­ge­botes ver­ar­bei­teten Daten können alle die Nutzer unseres Online­an­ge­botes betref­fenden Angaben gehören, die im Rahmen der Nutzung und der Kom­mu­ni­kation anfallen. Hierzu gehören regel­mäßig die IP-​Adresse, die not­wendig ist, um die Inhalte von Online­an­ge­boten an Browser aus­liefern zu können, und alle innerhalb unseres Online­an­ge­botes oder von Web­seiten getä­tigten Ein­gaben.

E‑Mail-​Versand und ‑Hosting: Die von uns in Anspruch genom­menen Webhosting-​Leistungen umfassen eben­falls den Versand, den Empfang sowie die Spei­cherung von E‑Mails. Zu diesen Zwecken werden die Adressen der Emp­fänger sowie Absender als auch weitere Infor­ma­tionen betreffend den E‑Mailversand (z. B. die betei­ligten Pro­vider) sowie die Inhalte der jewei­ligen E‑Mails ver­ar­beitet. Die vor­ge­nannten Daten können ferner zu Zwecken der Erkennung von SPAM ver­ar­beitet werden. Wir bitten darum, zu beachten, dass E‑Mails im Internet grund­sätzlich nicht ver­schlüsselt ver­sendet werden. Im Regelfall werden E‑Mails zwar auf dem Trans­portweg ver­schlüsselt, aber (sofern kein soge­nanntes Ende-​zu-​Ende-​Verschlüsselungsverfahren ein­ge­setzt wird) nicht auf den Servern, von denen sie abge­sendet und emp­fangen werden. Wir können daher für den Über­tra­gungsweg der E‑Mails zwi­schen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Ver­ant­wortung über­nehmen.

Erhebung von Zugriffs­daten und Log­files: Wir selbst (bzw. unser Web­hos­ting­an­bieter) erheben Daten zu jedem Zugriff auf den Server (soge­nannte Ser­ver­log­files). Zu den Ser­ver­log­files können die Adresse und Name der abge­ru­fenen Web­seiten und Dateien, Datum und Uhrzeit des Abrufs, über­tragene Daten­mengen, Meldung über erfolg­reichen Abruf, Brow­sertyp nebst Version, das Betriebs­system des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) und im Regelfall IP-​Adressen und der anfra­gende Pro­vider gehören.

Die Ser­ver­log­files können zum einen zu Zwecken der Sicherheit ein­ge­setzt werden, z. B., um eine Über­lastung der Server zu ver­meiden (ins­be­sondere im Fall von miss­bräuch­lichen Angriffen, soge­nannten DDoS-​Attacken) und zum anderen, um die Aus­lastung der Server und ihre Sta­bi­lität sicher­zu­stellen.

Löschung von Daten

Die von uns ver­ar­bei­teten Daten werden nach Maßgabe der gesetz­lichen Vor­gaben gelöscht, sobald deren zur Ver­ar­beitung erlaubten Ein­wil­li­gungen wider­rufen werden oder sonstige Erlaub­nisse ent­fallen (z. B., wenn der Zweck der Ver­ar­beitung dieser Daten ent­fallen ist oder sie für den Zweck nicht erfor­derlich sind).

Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erfor­derlich sind, wird deren Ver­ar­beitung auf diese Zwecke beschränkt. D. h., die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke ver­ar­beitet. Das gilt z. B. für Daten, deren Spei­cherung zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­digung von Rechts­an­sprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natür­lichen oder juris­ti­schen Person erfor­derlich ist.

Weitere Hin­weise zu der Löschung von per­so­nen­be­zo­genen Daten können ferner im Rahmen der ein­zelnen Daten­schutz­hin­weise dieser Daten­schutz­er­klärung erfolgen.

Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Wir bitten dich, dich regel­mäßig über den Inhalt unserer Daten­schutz­er­klärung zu infor­mieren. Wir passen die Daten­schutz­er­klärung an, sobald die Ände­rungen der von uns durch­ge­führten Daten­ver­ar­bei­tungen dies erfor­derlich machen. Wir infor­mieren dich, sobald durch die Ände­rungen eine Mit­wir­kungs­handlung dei­ner­seits (z. B. Ein­wil­ligung) oder eine sonstige indi­vi­duelle Benach­rich­tigung erfor­derlich wird.

Rechte der betroffenen Personen

Dir steht als Betroffene nach der DSGVO ver­schiedene Rechte zu, die sich ins­be­sondere aus Art. 15 bis 18 und 21 DSGVO ergeben:

  • Wider­spruchs­recht: Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner beson­deren Situation ergeben, jederzeit gegen die Ver­ar­beitung der dich betref­fenden per­so­nen­be­zo­genen Daten, die auf­grund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Wider­spruch ein­zu­legen.
  • Wider­rufs­recht bei Ein­wil­li­gungen: Du hast das Recht, erteilte Ein­wil­li­gungen jederzeit zu wider­rufen.
  • Aus­kunfts­recht: Du hast das Recht, eine Bestä­tigung darüber zu ver­langen, ob betref­fende Daten ver­ar­beitet werden und auf Aus­kunft über diese Daten sowie auf weitere Infor­ma­tionen und Kopie der Daten ent­spre­chend den gesetz­lichen Vor­gaben.
  • Recht auf Berich­tigung: Du hast ent­spre­chend den gesetz­lichen Vor­gaben das Recht, die Ver­voll­stän­digung der dich betref­fenden Daten oder die Berich­tigung der dich betref­fenden unrich­tigen Daten zu ver­langen.
  • Recht auf Löschung und Ein­schränkung der Ver­ar­beitung: Du hast nach Maßgabe der gesetz­lichen Vor­gaben das Recht zu ver­langen, dass dich betref­fende Daten unver­züglich gelöscht werden, bzw. alter­nativ nach Maßgabe der gesetz­lichen Vor­gaben eine Ein­schränkung der Ver­ar­beitung der Daten zu ver­langen.
  • Recht auf Daten­über­trag­barkeit: Du hast das Recht, dich betref­fende Daten, die du uns bereit­ge­stellt hast, nach Maßgabe der gesetz­lichen Vor­gaben in einem struk­tu­rierten, gän­gigen und maschi­nen­les­baren Format zu erhalten oder deren Über­mittlung an einen anderen Ver­ant­wort­lichen zu fordern.
  • Beschwerde bei Auf­sichts­be­hörde: Du hast ferner nach Maßgabe der gesetz­lichen Vor­gaben das Recht, bei einer Auf­sichts­be­hörde, ins­be­sondere in dem Mit­glied­staat deines gewöhn­lichen Auf­ent­haltsorts, deines Arbeits­platzes oder des Orts des mut­maß­lichen Ver­stoßes, wenn du der Ansicht sind, dass die Ver­ar­beitung der dich betref­fenden per­so­nen­be­zo­genen Daten gegen die DSGVO ver­stößt.

Begriffsdefinitionen

In diesem Abschnitt erhälst du eine Über­sicht über die in dieser Daten­schutz­er­klärung ver­wen­deten Begriff­lich­keiten. Viele der Begriffe sind dem Gesetz ent­nommen und vor allem im Art. 4 DSGVO defi­niert. Die gesetz­lichen Defi­ni­tionen sind ver­bindlich. Die nach­fol­genden Erläu­te­rungen sollen dagegen vor allem dem Ver­ständnis dienen. Die Begriffe sind alpha­be­tisch sor­tiert.

  • Per­so­nen­be­zogene Daten: "Per­so­nen­be­zogene Daten“ sind alle Infor­ma­tionen, die sich auf eine iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zierbare natür­liche Person (im Fol­genden "betroffene Person“) beziehen; als iden­ti­fi­zierbar wird eine natür­liche Person ange­sehen, die direkt oder indirekt, ins­be­sondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kenn­nummer, zu Stand­ort­daten, zu einer Online-​Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder meh­reren beson­deren Merk­malen iden­ti­fi­ziert werden kann, die Aus­druck der phy­si­schen, phy­sio­lo­gi­schen, gene­ti­schen, psy­chi­schen, wirt­schaft­lichen, kul­tu­rellen oder sozialen Iden­tität dieser natür­lichen Person sind.
  • Ver­ant­wort­licher: Als "Ver­ant­wort­licher“ wird die natür­liche oder juris­tische Person, Behörde, Ein­richtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Ver­ar­beitung von per­so­nen­be­zo­genen Daten ent­scheidet, bezeichnet.
  • Ver­ar­beitung: "Ver­ar­beitung" ist jeder mit oder ohne Hilfe auto­ma­ti­sierter Ver­fahren aus­ge­führte Vorgang oder jede solche Vor­gangs­reihe im Zusam­menhang mit per­so­nen­be­zo­genen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst prak­tisch jeden Umgang mit Daten, sei es das Erheben, das Aus­werten, das Spei­chern, das Über­mitteln oder das Löschen.

Erstellt mit dem kos­ten­losem Daten​schutz​-Gene​rator​.de von Dr. Thomas Schwenke