ÜBER UNS

Zuletzt aktua­li­siert am

Grundsätze des Dortmunder Friedensforums

  • Das Dort­munder Friedens­forum ist ein Bündnis von Menschen, die sich für Frieden und Abrüstung enga­gieren.
  • Das Dort­munder Friedens­forum ver­steht sich als Informations- , Diskussions- und Orga­ni­sa­ti­ons­gremium.
  • Wir ver­ur­teilen und bekämpfen alle Formen von Mili­ta­rismus, Ras­sismus und Anti­se­mi­tismus.
  • Beim Dort­munder Friedens­forum herzlich will­kommen sind alle, die etwas für diese Ziele tun wollen.
  • Jede und jeder hat die gleichen Rechte.

Was will und was tut das Friedens­forum Dortmund?

Niemand als das "Urge­stein" des Dort­munder Friedens­forums, Willi Hoff­meister, könnte dies wohl besser for­mu­lieren – siehe dazu einige Text­pas­sagen aus dem Interview " Mut­macher Willi Hoff­meister vom Dort­munder Friedens­forum" , welches die AutorInnen von Demo­kratie Plus e.V. mit Willi geführt haben:

Portraitfoto Willi Hoffmeister
© Willi Hoff­meister

Im Dort­munder Friedens­forum haben sich Menschen zusammen gefunden, die sich mit den Ursachen von Kriegen, Aus­wir­kungen von Rüstungs­produktion und Kriegen generell aus­ein­ander setzen wollen. []

Unsere Initiative ist heute Bestandteil der bun­des­weiten Frie­dens­be­wegung.

Mit monat­lichen Ver­an­stal­tungen und Informa­tions­ständen vor Ort gehen wir in die Öffent­lichkeit immer ver­bunden mit dem Willen, neue Mitstreiter/​innen zu gewinnen. []

Zwar könnte unser Ein­fluss auf die Politik ohne Frage größer sein und unsere Wort­mel­dungen könnten mehr gehört werden.

Es ist aber auch aus meiner Sicht ent­scheidend, dass, wie Umfragen belegen, ein großer Teil der deut­schen Bevöl­kerung grund­sätzlich anti­mi­li­ta­ris­tisch aus­ge­richtet und für unsere Anliegen sen­si­bi­li­siert ist.

Diese Grund­aus­richtung der Bevöl­kerung möchten wir bei­be­halten und stetig fördern.

Demo­kratie +