Verhandeln statt Schießen – Waffenstillstand!

Aktua­li­siert am 15. März 2022

Mahnwachen gegen den Krieg in der Ukraine

Menschen mit Friedensfahnen und Transparenten gegen den Krieg

Seit dem 23. Februar 2022 hat das Dort­munder Friedens­forum zu wöchent­lichen Mahn­wachen auf­ge­rufen. Immer mitt­wochs von 17 – 18 Uhr ver­sammeln sich Menschen vor der Reinol­di­kirche in der Dort­munder Innenstadt . 

Beim letzten Mal, am Mittwoch, dem 9. März, haben wir Flug­blätter an die Pas­santen ver­teilt und durch Rede­bei­träge ver­sucht, den Cha­rakter des Krieges, seine Ursachen und ver­hee­renden Folgen zu beschreiben. 

Ein ein­drucks­voller Text von ukrai­ni­schen Frie­dens­ak­ti­visten wurde vor­ge­stellt: https://​dort​munder​-friedens​forum​.de/wp- content/uploads/2022/03/talk-to-eachother.pdf

Ein wei­terer Beitrag wies auf die fatale Wirkung von Waf­fen­lie­fe­rungen in das Kriegs­gebiet hin, ein anderer auf die Rolle der NATO und der USA im Vorfeld dieses Krieges. ein dritter hatte den wei­terhin andau­ernden Krieg in Jemen zum Thema . Wer möchte, kann die Rede­bei­träge hier nachlesen:

mehrere Personen mit umgehängten Schildern und Friedensfahnen, ein Musiker mit Gitarre um einen Informationstisch des Dortmunder Friedensforums Gitarre

Wir halten es für not­wendig, uns wei­terhin regel­mäßig zu solchen Mahn­wachen zu treffen, um sichtbar zu sein gegen den Krieg und um mehr noch als bisher das Gespräch zu suchen. 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dortmunder Friedensforum