Atomwaffenverbotsvertrag ist in Kraft getreten

Ab dem 22. Januar 2021 ist der UN-​Vertrag über das Verbot von Kern­waffen in Kraft.

Gemeinsame Presserklärung

Der Dort­munder Ober­bür­ger­meister Thomas Westphal als Mayor for Peace, die Regio­nal­gruppe der IPPNW (Inter­na­tionale Ärzte zur Ver­hütung eines Atom­krieges) und das Dort­munder Friedens­forums haben eine gemeinsame Presse­erklärung zum Inkraft­treten des UN-​Atomwaffenverbotsvertrags (AVV) am 22.1.2021 herausgegeben:

Am Freitag, dem 22. 1. 2021, begehen wir gemeinsam einen wich­tigen Schritt auf dem Weg zu einer Welt ohne Atom­waffen.

Der Atomwaffen­verbotsvertrag (AVV), der 2017 von 122 Mit­glieds­staaten der Ver­einten Nationen beschlossen worden war, wurde kürzlich vom 50. Staat unter­zeichnet und ist damit völker­rechtlich gültig.

Der Atomwaffen­verbotsvertrag ver­körpert den Willen der Menschheit, ohne Atom­waffen zu leben. Jetzt sind die Atom­waffen ebenso inter­na­tional geächtet wie z. B. che­mische oder bio­lo­gische Waffen.

Damit sind wir unserem Ziel – einer Welt ohne Atom­waffen – ein gutes Stück näher gekommen.

„Atomwaffen­verbotsvertrag ist in Kraft getreten“ wei­ter­lesen

Unser Beitrag zum bundesweiten dezentralen Aktionstag "Abrüsten statt aufrüsten"

Rund 80 Menschen folgten dem Aufruf des Dort­munder Friedens­forums – unsere kleine Frie­dens­gruppe freute das sehr! 

„Unser Beitrag zum bun­des­weiten dezen­tralen Akti­onstag "Abrüsten statt auf­rüsten"“ wei­ter­lesen

Nein zu Kampfdrohnen für die Bundeswehr

Anfragen an die Dortmunder Bundestagsabgeordneten

Nachdem sich schon Ver­tei­di­gungs­mi­nister Thomas de Mai­zière (CDU) vor sieben Jahren für Deutschland bewaffnete oder bewaff­nungs­fähige Drohnen erhofft hatte, wünscht sich nun Ver­tei­di­gungs­mi­nis­terin Annegret Kramp-​Karrenbauer (eben­falls CDU) abermals deutsche Kampfdrohnen! 

Wegen der starken Ablehnung durch die Bevöl­kerung gab es bis heute noch keine Mehrheit in der Politik für ihre Beschaffung. Und dies soll auch wei­terhin so bleiben!

„Nein zu Kampf­drohnen für die Bun­deswehr“ wei­ter­lesen

Defender 2020 – Brief an den Rat der Stadt Dortmund

Im April und Mai 2020 will die NATO in den bal­ti­schen Ländern, in Polen und Georgien eine der größten Kriegs­übungen ihrer Land­streit­kräfte seit dem Ende des Kalten Krieges durchführen!

„Defender 2020 – Brief an den Rat der Stadt Dortmund“ wei­ter­lesen

Brief an alle

Sehr geehrte Leser*innen unserer Website, 

das Dort­munder Friedens­forum hat eine lange Tra­dition. Viele von uns sind seit Jahr­zehnten in der Friedens­bewegung aktiv. Aber unsere Kräfte sind begrenzt und infol­ge­dessen auch unsere Reich­weite und unsere Wirkungsmöglichkeiten. 

Wir wenden uns heute an dich.

„Brief an alle“ wei­ter­lesen